Zwetschgen Schnecken {Zwetschge | Pekannuss | Vanille | Hefe}*

public.jpeg

Die letzten Zwetschgen, die ich im Supermarkt ergattern konnte, habe ich zu diesen himmlisch leckeren und unfassbar saftigen Schnecken verarbeitet. Wie ihr ja sicherlich schon bemerkt habt und bei Instagram verfolgen konntet, herrscht bei uns große Schneckenliebe. Die Familie ist sich oft nicht wirklich einig, wenn es um die Frage geht, was auf dem Kaffeetisch am Wochenende laden soll, aber bei Schnecken sind alle happy. Ganz besonders mag ich sie aus meinem Silikonkranz, denn darin werden sie besonders saftig; der Hefeteig ist innen so weich wie Watte und schmeckt einfach großartig.

public.jpeg

Unter die frischen Früchte kommt immer eine Schicht Marmelade, Schokocreme oder Butter mit Zimt- und Zucker. Heute habe ich ein Glas Nussmus aus gebrannten Pekannüssen verwendet - das ist der Oberhammer - sage ich euch! Die Nüsse ergänzen sich wunderbar mit den Zwetschgen und die leichte Süße vom Mus passt wunderbar zu der leichten Säure der Früchte. Das solltet ihr unbedingt ausprobieren!

Zutaten für den Hefeteig

Zutaten für die Füllung

  • 250-300g Zwetschgen oder Pflaumen - entsteint und grob gewürfelt

  • 160g Nussmus aus gebrannten Pekannüssen (z.B. von Brandgut Yes, Pe Can)

Zutaten für die Fertigstellung

  • 1 Eigelb

  • 2 El Milch

  • 2-3 El Puderzucker 

Zubereitung

Eine Kranzform aus Silikon mit ca. 28cm Durchmesser kalt ausspülen und bereit stellen. Den Hefeteig nach dem Grundrezept zubereiten und nach der Gehzeit auf einer leicht bemehlten Backmatte in der Größe eines Backbleches ausrollen. Den Boden mit dem Nussmus bestreichen und die vorbereiteten Zwetschgen darauf verteilen. Den Teig von der längeren Seite her aufrollen. Die Rolle in ca. 12-14 gleichmäßige Stücke schneiden und die Schnecken in die vorbereitete Form setzen. Die Schnecken nochmals 30 Minuten abgedeckt ruhen lassen.

public.jpeg

Eigelb und Milch verquirlen und die gegangenen Schnecken damit bestreichen. Die Streusel und übrigen Johannisbeeren darauf verteilen. Die Schnecken für ca. 30-35 Minuten im vorgeheizten Ofen backen. Die Oberfläche sollte goldbraun sein. Die Hefeschnecken auskühlen lassen, aus dem Puderzucker mit etwas Wasser einen dickflüssigen Zuckerguss herstellen und die noch heißen Schnecken damit besprenkeln.

public.jpeg

Die Schnecken schmecken unfassbar lecker und sind vor allem frisch unschlagbar! Lasst sie euch schmecken und habt eine köstliche (Kuchen-)Zeit!

Eure Tine

public.jpeg

* Der Beitrag enthält Werbung wegen Markennennung ohne Auftrag