Red Velvet Pancake {Flocken | Chia | Milch | Rote Beete}


1FA52FD7-B944-4986-8EEE-A354437E448D.JPG

Am Wochenende, wenn etwas mehr Zeit ist, dann darf die Zubereitung des Frühstück auch mal etwas länger dauern. Vor einiger Zeit habe ich ein Rote Beete Pulver entdeckt, das sich nicht nur für Mübeteige eigener, sondern auch wunderbar Pancakes aromatisiert und ihnen eine phänomenale Farbe verleiht Ich bin verliebt. 

BD5083A1-C976-4A97-AC02-120A6F84497D.JPG

Neben gemahlenen Floccken und Chiasamen kommen diese Pancakes ganz ohne Eier aus und sind dennoch fluffig und leicht. Sie schmecken übrigens auch super, wenn man das Rote Beete Pulver durch die gleiche Menge Kakaopulver und einen Esslöffel Kakaonibs ersetzt. Probiert euch einfach durch, der Phantasie und dem Geschmack sind keine Grenzen gesetzt. 

Zutaten für die Pancakes

  • 280g Getreideflocken
  • 1 El Chiasamen
  • 2 Tl Backpulver
  • 1 Tl Natron
  • 2 Tl Rote Beete Pulver
  • 1 Prise Salz
  • 3 El Argavendicksaft
  • 500ml Milch (klassisch oder pflanzliche Milch) 
  • 100ml Sprudelwasser
  • Kokosöl zum Braten

Zubereitung

Getreideflocken, Chiasamen, Back- und Beetepulver, Natron und das Salz in einem Hochleistungsmixer zu feinem Mehl mixen und in eine Rührschüssel umfüllen. Argavendicksaft und nach und nach die Milch zugeben und alles mit einem Schneebesen zu einem glatten Teig verrühren. Den Teig 5 - 10 Minuten ruhen lassen und dann das Sprudelwasser zugeben. Dieses so kurz wie möglich unterrühren, denn die Kohlensäure sollte möglichst im Teig erhalten bleiben.

334B0BAF-AB91-4303-8D2C-61931E3CF270.JPG

Den Backofen vorheizen, so dass die fertigen Pancakes darin warmgehalten werden können und eine Pfanne erhitzen. Etwas Kokosöl darin schmelzen und kleine Pancakes darin goldbraun ausbacken. Die Pancakes stapeln und im vorgeheizten Ofen warm halten.

7AC5DA9F-060B-475B-9BD9-A61B50253C00.JPG
3E44AD14-568F-4E87-AABF-4E23A4897B68.JPG

Am Liebsten serviere ich die Pancakes mit einem frischen Obstsalat, Ahornsirup, Marmelade oder Haselnusscreme. Der Phantasie und dem Geschmack sind hier aber keine Grenzen gesetzt, also probiert euch aus und genießt ein köstliches Frühstück.  

Habt eine gute (Pancake-)Zeit! Eure Tine

 

A9795490-9CE0-4BD5-932F-D0112D268620.JPG

Frühstück ist fertig {vegane Pancakes für den perfekten Start in den Tag}

vegane und glutenfreie Pancakes mit Obstsalat-Topping

Urlaub - zumindest für einen Tag. :-) Während Mann und Kind Alltag und längst das Haus verlassen haben, habe ich heute einmal Zeit nur für mich. Herrlich, ich liebe solche Tage und genieße sie umso mehr, weil sie eben sehr selten sind. Grund genug, mit einem besonderen Frühstück zu starten. Meist geht es unter der Woche so hektisch bei uns zu, dass für mehr als Brot oder Müsli keine Zeit bleibt. Aber heute ist das anders und darum verwöhne ich mich mit ein paar Pancakes. Köstlich, diese kleinen Pfannküchlein mit Ahornsirup oder frischem Obstsalat. Mein Großer liebt sie pur oder mit Joghurt und Honig, aber ich esse sie heute mit Ahornsirup und Birnen-Mango-Salat. Ein Chia-Topping obendrauf ist übrigens eine perfekte Ergänzung.

Habe ich eigentlich erwähnt, dass ich gerade zwei Detox-Wochen absolviert habe? Eine wunderbare Erfahrung, aber auch eine ordentliche Umstellung. Weil mein Urlaubstag genau in diesen Zeitraum fällt, gibt es - natürlich - vegane und glutenfreie Pancakes. Das Rezept ist inspiriert von Katrin vom Blog Vegan Clean Eating.

Zutaten

  • 300g Buchweizenmehl
  • 2 gehäufte Tl Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 Tl gemahlene Vanille
  • 3 Tl Agavendicksaft
  • 200ml Kokosmilch
  • 250ml Kokos-Reis-Drink
  • Kokosöl zum Braten
  • 1 reife Mango
  • 1-2 reife Birnen
  • Ahornsirup
  • Nach Geschmack Chia Topping oder geröstete Kokosflocken

Zubereitung

Das Mehl gründlich mit dem Backpulver und dem Salz mischen. Beide Flüssigkeiten mit der gemahlenen Vanille und dem Agavendicksaft mischen. Trockene und flüssige Zutaten mit einem Schneebesen gut miteinander verrühren. Den Teig einen Moment ruhen lassen und in der Zeit die Mango schälen, das Fruchtfleisch vom Kern befreien und in kleine Würfel schneiden. Die Birnen waschen, das Kerngehäuse entfernen und ebenfalls klein schneiden. Alles in einer Schüssel mischen und - bei Bedarf - mit einem Tl Ahornsirup abschmecken. 

Etwas Kokosöl in einer beschichteten Bratpfanne erhitzen und nacheinander kleine Pfannkuchen aus dem Teig backen. Sobald sie von beiden Seiten goldbraun sind, lege ich sie auf einem Teller in den 50°C warmen Backofen. Es schadet den Pancakes nicht, wenn sie einen Moment warmgehalten werden.

Obstsalat trifft Pancakes

Obstsalat trifft Pancakes

Die fertigen Pancakes mit Obstsalat, Sirup, Joghurt und/oder Honig servieren und noch warm genießen. Als Ergänzung zum Obstsalat gibt es heute noch ein Chia-Topping!

Frische Birnen und Mangos haben sich auf den Pancakes versammelt.

Frische Birnen und Mangos haben sich auf den Pancakes versammelt.

Habt einen wunderbaren Start in den Tag und eine gute Zeit!

Eure Tine